Softwarebetreuer (m/w/d) - Multiprojektmanagement (3747)

Im Betriebssitz, Referat Bau, Abteilung Multiprojektmanagement, ist eine Stelle zu besetzen.

Sie sind am Einsatzort Gelsenkirchen tätig.

Ihre Aufgaben

  • Betreuung und Weiterentwicklung der bestehenden Schnittstellen zwischen der Projektmanagementsoftware NWPriMa, SAP und weiteren Systemen
  • Weiterentwicklung inkl. Anwendungsprogrammierung und Datenbankadministration des Projektmanagement- und Informationssystems
  • Vergabe an externe Berater und Entwickler inkl. Überwachung
  • Erstellung regelmäßiger Analysen
  • Fehler- und Störungsmanagement
  • Durchführung von Schulungen
  • Ansprechpartner für SAP-Angelegenheiten

Unsere Anforderungen

 

  • abgeschlossenes Fachhochschulstudium der Fachrichtung Informatik, Wirtschaftsinformatik bzw. abgeschlossenes Fachhochschulstudium in einem MINT-Studiengang (Diplom/Bachelor). Die Voraussetzung wird auch mit einem Bachelorabschluss an einer wissenschaftlichen Hochschule, Universität oder einer Gesamthochschule erfüllt.
  • Berufserfahrung im o. g. Berufsbild wünschenswert
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in die Projektmanagementsoftware NWPriMa sowie deren Schnittstellen zwingend erforderlich
  • Erfahrungen im Projektmanagement
  • Vergabe von Leistungen an externe Dienstleister und Überwachung der Durchführung
  • Erfahrung im Umgang mit SAP, vorzugsweise PS und MM (ferner auch CO, FI, PSM) wünschenswert bzw. Bereitschaft zur Fortbildung
  • Grundkenntnisse in wirtschaftlichen Abläufen wünschenswert
  • Erfahrungen mit Java-Script wünschenswert
  • Kenntnisse in der Administration und Auswertung von Datenbanken wünschenswert, vorzugsweise ORACLE
  • Kenntnisse im Umgang und Administration von Projektmanagementsoftwareprodukten, insb. Planisware wünschenswert
  • Ausgeprägtes analytisch-logisches Denkvermögen
  • hohe Belastbarkeit, Fähigkeit zur Ziel- und Prioritätensetzung
  • ausgeprägte Koordinations- und Organisationsfähigkeit
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit

Bei Rückfragen steht Ihnen Herr Kolitz (Tel.0209 3808-168) beim Landesbetrieb Straßenbau NRW zur Verfügung.

Besetzungstermin: sofort

Vergütung:
Entgeltgruppe 11 TV-L
Einsatzregion:
  • Gelsenkirchen 
Stellenkategorie:
  • Sachbearbeiter/in
  • Fachbereich IT
Vorteile:

  • Verantwortungsvolle Tätigkeit bei einem modernen Dienstleistungsunternehmen
  • Zukunftssicherer Arbeitgeber mit guten Verdienstmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung mit Vereinbarkeit von Familie & Beruf
  • Betriebliche Weiterbildungsmaßnahmen, individuelle Coachings & Beratungen

Bewerbungsfrist:
01.04.2020

Der Landesbetrieb Straßenbau ist bestrebt, den Frauenanteil zu erhöhen und daher an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. In den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Leistung und Befähigung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern in der Person einer Mitbewerberin /eines Mitbewerbers liegende Gründe nicht überwiegen.

Der Landesbetrieb Straßenbau ist weiterhin bestrebt, den Anteil schwerbehinderter Menschen zu erhöhen. Schwerbehinderte Menschen werden, soweit ein tätigkeitsorientiertes Mindestmaß an körperlicher Eignung vorliegt, bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung ebenfalls bevorzugt berücksichtigt, sofern in der Person einer Mitbewerberin / eines Mitbewerbers liegende Gründe nicht überwiegen.

Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Die Stelle ist grundsätzlich durch Teilzeitkräfte besetzbar.